P
StartseiteAktuellesBeratungSeminareEin Jahr Einführung und Umsetzung der Entgeltordnung für den TVöD-VKA - Was gibt es Neues?Einführung und Umsetzung der neuen Entgeltordnung für den TVöD-VKA - Update!Workshop zur Eingruppierungspraxis nach dem TVöD - Allgemeine Tätigkeitsmerkmale (Buchhalterei) nach der Entgeltordnung 2017Neue Eingruppierungsregelungen für Ingenieure und Techniker (bisher: technische Angestellte) nach der Entgeltordnung des TVöDTVöD-VKA - Eingruppierung im Sozial- und ErziehungsdienstNeue Eingruppierungsregelungen für Meisterinnen/Meister (Handwerks-. Industrie- und Gärtnermeister) nach der Entgeltordnung des TVöD-VKA ("Meistertarifvertrag")Eingruppierung kompakt. Einführung in die Eingruppierung nach dem TVöD/TV-L und der EntgeltordnungFühren von Personalakten im öffentlichen Dienst. Personalaktenrecht im öffentlichen DienstFühren von Personalakten in Unternehmen und Betrieben. Personalaktenrecht in Unternehmen und BetriebenÜbertragung von Arbeitgeberpflichten - aber richtig! Pflichten von Führungskräften bei der Erstellung von GefährdungsbeurteilungenDie Überlastungsanzeige - Was ist das? Voraussetzungen, Rechtsanforderungen und FolgenDienstplanerstellung - aber richtig! Vermeidung von Haftungsrisiken! Rechtssicherheit zu Rufbereitschaft, Bereitschaft und ZeitzuschlägenFühren ohne Entscheidungskompetenz? Führen zwischen rechtlicher Verantwortung und HierarchieWerkzeuge und Instrumente des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) nach § 84 SGB 9 - Bestandsaufnahme, Analyse und Gestaltung von PräventionsmaßnahmenEinführung und Umsetzung der neuen Entgeltordnung für den TVöD-VKABetriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Das IntegrationsgesprächErfolgreich und gesund führen - Gesunde Führung kompaktBetriebliches GesundheitsmanagementDemografie orientiertes PersonalmanagementArbeitszeitmodelle in der betrieblichen PraxisUmgang mit Stress, Motivationsverlusten und psychischen Belastungen im ArbeitsprozessDie StellenbeschreibungVariable Entgeltsysteme gestaltenDie Stellenbeschreibung f. d. öffentlichen DienstGeschäftsprozessoptimierungProzessoptimierung in öffentlichen VerwaltungenBewertung technischer Arbeitsplätze nach dem TVöD/BATEingruppierung nach dem TVöD/BATDie GefährdungsbeurteilungDas StelleninterviewDie Neue Entgeltordnung zum TV-LNeue Entgeltordnung für den TVöD-VKA - sicher und vorzeitig vorbereiten!TVöD-S-VKA - Neue Eingruppierungs- und Entgeltregelungen 2015 im Sozial- und Erziehungsdienst!Übertragung von ArbeitgeberpflichtenUnternehmen

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Im Sozialgesetzbuch (SGB) IX ist ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) für Beschäftigte vorgesehen, die innerhalb eines Jahres mehr als 6 Wochen erkrankt sind. BEM soll dazu beitragen, durch Integrations-, Rehabilitations- und Präventionsmaßnahmen zur Gesundung der erkrankten Beschäftigten beizutragen sowie Kündigungen und dauerhaften krankheitsbedingten Arbeitsausfällen vorzubeugen. Sie erhalten im Seminar grundlegende Informationen zu den gesetzlichen Vorschriften, Fristen sowie den Pflichten des Arbeitgebers und zu Maßnahmen der Wiedereingliederung der Betroffenen. Sie lernen Ihr eigenes betriebliches Eingliederungsmanagement zu entwickeln und wissen, worauf es ankommt.

Inhalte

  • Gesetzlicher Entscheidungsrahmen nach § 84 Abs. 2 SGB IX
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers beim Präventionsauftrag des BEM
  • Verfahren zur Einführung von BEM
  • Beteiligte und Akteure eines nachhalten BEM
  • BEM und die krankheits- bzw. personenbedingte Kündigung
  • Ziele, Verfahren, Chancen und Risiken, Inhalt und Form von Präventionsgesprächen
  • Gesetzliche, berufsgenossenschaftliche und weitere Förderungsmöglichkeiten durch Dritte beim BEM
  • Formen der Wiedereingliederung
  • Datenschutz und BEM
  • Mitbestimmung der Interessenvertretung
  • Eckpunkte für die Betriebsvereinbarung

Ihr Nutzen

  • Sie werden über das betriebliche Eingliederungsmanagement nach § 84 Abs. 2 SGB IX und Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und der Interessenvertretung informiert.
  • Sie lernen Verfahren von Präventionsgesprächen und das Eingliederungsmanagement sowie Fördermöglichkeiten durch Dritte kennen.
  • Sie werden über die wichtigsten Inhalte einer Betriebs-/ Dienstvereinbarung und den Datenschutz beim BEM informiert.
  • Praktische Beispiele werden Sie motivieren, Ihr eigenes Betriebliches Eingliederungsmanagement zu gestalten.

Zielgruppe

Personalleiter/innen, Personalfachleute, Gesundheitsbeauftragte.

Termine

Auf Anfrage

Kosten: 550,– Euro inkl. Tagungspauschale und MwSt.

» Anmeldeformular Download