P
StartseiteAktuellesBeratungSeminareEin Jahr Einführung und Umsetzung der Entgeltordnung für den TVöD-VKA - Was gibt es Neues?Einführung und Umsetzung der neuen Entgeltordnung für den TVöD-VKA - Update!Workshop zur Eingruppierungspraxis nach dem TVöD - Allgemeine Tätigkeitsmerkmale (Buchhalterei) nach der Entgeltordnung 2017Neue Eingruppierungsregelungen für Ingenieure und Techniker (bisher: technische Angestellte) nach der Entgeltordnung des TVöDTVöD-VKA - Eingruppierung im Sozial- und ErziehungsdienstNeue Eingruppierungsregelungen für Meisterinnen/Meister (Handwerks-. Industrie- und Gärtnermeister) nach der Entgeltordnung des TVöD-VKA ("Meistertarifvertrag")Eingruppierung kompakt. Einführung in die Eingruppierung nach dem TVöD/TV-L und der EntgeltordnungFühren von Personalakten im öffentlichen Dienst. Personalaktenrecht im öffentlichen DienstFühren von Personalakten in Unternehmen und Betrieben. Personalaktenrecht in Unternehmen und BetriebenÜbertragung von Arbeitgeberpflichten - aber richtig! Pflichten von Führungskräften bei der Erstellung von GefährdungsbeurteilungenDie Überlastungsanzeige - Was ist das? Voraussetzungen, Rechtsanforderungen und FolgenDienstplanerstellung - aber richtig! Vermeidung von Haftungsrisiken! Rechtssicherheit zu Rufbereitschaft, Bereitschaft und ZeitzuschlägenFühren ohne Entscheidungskompetenz? Führen zwischen rechtlicher Verantwortung und HierarchieWerkzeuge und Instrumente des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) nach § 84 SGB 9 - Bestandsaufnahme, Analyse und Gestaltung von PräventionsmaßnahmenEinführung und Umsetzung der neuen Entgeltordnung für den TVöD-VKABetriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Das IntegrationsgesprächErfolgreich und gesund führen - Gesunde Führung kompaktBetriebliches GesundheitsmanagementDemografie orientiertes PersonalmanagementArbeitszeitmodelle in der betrieblichen PraxisUmgang mit Stress, Motivationsverlusten und psychischen Belastungen im ArbeitsprozessDie StellenbeschreibungVariable Entgeltsysteme gestaltenDie Stellenbeschreibung f. d. öffentlichen DienstGeschäftsprozessoptimierungProzessoptimierung in öffentlichen VerwaltungenBewertung technischer Arbeitsplätze nach dem TVöD/BATEingruppierung nach dem TVöD/BATDie GefährdungsbeurteilungDas StelleninterviewDie Neue Entgeltordnung zum TV-LNeue Entgeltordnung für den TVöD-VKA - sicher und vorzeitig vorbereiten!TVöD-S-VKA - Neue Eingruppierungs- und Entgeltregelungen 2015 im Sozial- und Erziehungsdienst!Übertragung von ArbeitgeberpflichtenUnternehmen

TVöD Techniker und Ingenieure: Neue Eingruppierungsregelungen im Seminar

Ziele/Inhalte:

Die Tarifparteien haben in der Entgeltordnung des TVöD VKA die Tätigkeitsmerkmale für die technischen Angestellte neu strukturiert. Dies hat Auswirkung auf die Stellenbewertung und Eingruppierung nach der Entgeltordnung des TVöD-VKA. Wurden bisher Ingenieurinnen/Ingenieure und Technikerinnen/Techniker unter den gleichen Tätigkeitsmerkmalskatalogen geführt, erhalten beide Berufsgruppen nunmehr eigene Tätigkeitsmerkmale. Dennoch bleibt die Bewertung der Arbeitsplätze im technischen Bereich (z.B. Bauingenieur/e/innen in der Bauplanung oder Bauprüfung, Techniker/innen im Liegenschaftsmanagement) in der Praxis schwierig. Denn es müssen die einzelnen Tätigkeiten genau erfasst werden, um technische Arbeitsvorgänge nach der Qualität der Aufgaben im Allgemeinen und dem Schwierigkeitsgrad, der Selbstständigkeit und der Verantwortung im Einzelnen bewerten zu können. Anschließend müssen die Arbeitsvorgänge den richtigen Anforderungsmerkmalen zugeordnet werden. Vor allem erfordert die Stellenbewertung und die Eingruppierung die Prüfung der Heraushebung des Tätigkeitsmerkmals der nächst höheren Entgeltgruppe aus dem Tätigkeitsmerkmal der nächst niedrigeren Vergütungsgruppe. Für die Prüfung der Erfüllung der Tätigkeitsmerkmale muss zudem auf die genauen Inhalte der Ausbildung und des Studiums der Techniker/innen bzw. Ingenieur/e/innen geachtet werden, die dann bestimmend für die Stellenbewertung und Eingruppierung nach der Entgeltordnung des TVöD VKA sind.

Im Seminar werden Sie mit den Grundlagen der Eingruppierungsvorschriften vertraut gemacht, und Sie vertiefen Ihre Kenntnisse des Aufbaus der Tätigkeitsmerkmale für Ingenieurinnen/Ingenieure und Technikerinnen/Techniker sowie deren Eingruppierung und Stellenbewertung nach der Entgeltordnung des TVöD VKA. Im zweiten Teil des Seminars sollen die von Teilnehmenden zum Seminar mitgebrachten Stellenbeschreibungen dahingehend analysiert werden, ob die Beschreibungen für die Stellenbewertung der Tätigkeiten ausreichend sind bzw. welche Inhalte in den Stellenbeschreibungen erforderlich sind, um die bewertungsrelevanten Informationen für die Stellenbewertung und Eingruppierung zu erhalten.

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen des Eingruppierungsrechts
  • Definition der Kernvorschriften (Arbeitsvorgang, Zeitanteil, sonstige Beschäftigte u.a.)
  • Neudefinitionen der Hochschulabschlüsse und der Abschlüsse für die/den staatlich geprüfte/n Technikerinnen/Techniker
  • Aufbau der Eingruppierungssystematik und Definition der Tätigkeitsmerkmale für jeweils Ingenieurinnen/Ingenieure und Technikerinnen/Techniker
  • Hinweise für die Stellenbewertung und Eingruppierung nach der Entgeltordnung des TVöD VKA
  • Hinweise für die Erstellung von Stellenbeschreibungen
  • Abgrenzung der technischen von den Ingenieur-Tätigkeiten (Berufsbild des Technikers und des Ingenieurs)
  • Abgrenzung der Eingruppierung der Ingenieurinnen/Ingenieure und Technikerinnen/Techniker von den allgemeinen Tätigkeitsmerkmalen und anderen Spezialitätenmerkmalen (Grundsatz der Spezialität)
  • Hinweise zur Überleitung und Höhergruppierung der vor dem 1.1.17 Beschäftigten
  • Auswirkungen auf Eingruppierung und Stellenbewertung
  • Übungen

Methodik:

Information mit Diskussion; Einzel- und Gruppenarbeit

Lernmittel:

Die Teilnehmenden werden gebeten, den Tarifvortrag und die Tätigkeitsmerkmale für die Ingenieurinnen/Ingenieure und Technikerinnen/Techniker sowie entsprechende Stellenbeschreibungen aus ihren Verwaltungen/Betrieben zur Veranstaltung mitzubringen.

Referent:

Dr. Stefan Paul Werum, M. Sc. (Management), Geschäftsführer STEFAN WERUM Consulting Hamburg

Teilnehmerbeschränkung:

15 Personen

Zielgruppen:

Personalleiter/innen, Personalfachleute, Stellenbewerter/innen.

Dauer:

2 Tage

Download: Termine und Anmeldeformular

© Dr. Stefan Paul Werum 2017