Verantwortung, Selbstkompetenz, Professionalität, Ausrichtung der Führung auf das Unternehmensziel – von einer Führungskraft wird eigentlich alles erwartet. Sie muss das richtige Fingerspitzengefühl im Umgang mit Mitarbeitern beweisen, gleichzeitig aber ihren Arbeitsbereich zu höchster Effizienz und Effektivität führen. All dies gelingt aber nicht mehr, ohne die gesundheitlichen Folgen steigender Arbeitsanforderungen schon in der Führungsarbeit in den Blick zu nehmen und Überforderungen mit gezielten Führungsmaßnahmen entgegen zu wirken.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, welche Auswirkungen Führung im Allgemeinen und ihr eigener Führungsstil auf die Gesundheit und das Wohlempfinden von Beschäftigten hat.
  • Sie lernen Einflussfaktoren auf die Gesundheit am Arbeitsplatz und Stressoren in der Arbeitsgestaltung zu erkennen
  • Sie erhalten einen Überblick über Führungsinstrumente für die Gesunde Führung
  • Sie erkennen, wie Sie eigene Belastungen und die im Team optimieren und Ressourcen für das Wohlempfinden in ihrem Arbeitsbereich gezielt einsetzen können